MSC Nachrichten

Motorradslalom – Lauf zur ADAC Meisterschaft des ADAC Nordbaden e.V.

Mit wiederum guter Beteiligung startete der MSC Grötzingen seinen 41. Motorradslalom 2019. Bei mäßigen Temperaturen konnte der MSC 26 Teilnehmer auf dem Motorsportplatz begrüßen und rund 75 Starts durchführen. Für gute Stimmung unter den Fahren und den Funktionären sorgte die aufkommende Sonne nach vorangegangenen Regenschauern. Versorgt mit Kuchen und Brezeln ging es zunächst aber erst einmal an den Start.

Die Platzierungen:

Klasse 1 bis 400 ccm:                      1. Gerd Häfele, 2. Martin Löffelmann, 3. Patrik Walz

Klasse 2 ab 400 -749 ccm:             1. Florian Fassnacht, 2. Matthias Stumme, 3. Marcel Walz

Klasse 3 ab 750 ccm:                       1. Christian Brandt, 2. Sebastian Bliklen, 3. Luigi Olnhausen

Klasse 4 SuMo ab 350 ccm:           1. Riecardo Axtmann, 2. Peter Ackermann, 3. Marco Celozzi

Klasse 6 Quad:                                  1. Nico Walter, 2. Florian Häcker

Veteranen:                                         1. Claus Schumacher, MSC 2. Armin Rebstock, 3. Hans Wilhelm Peter

Gleichmäßigkeitspokal:                  1. Peter Ackermann, 2. Jochen Schiller, 3. Stefan Otto

 

Die Altersklasse gewann Claus Schumacher, MSC, 2. Armin Rebstock, 3. Hans Wilhelm Peter.

Tagesschnellster: Riecardo Axtmann.

Tagesschnellster Quad: Nico Walter

 

Im Anschluss überreichte der Slalombeauftragte Claus Schumacher und 2. Vorstand Axel Keller die Pokale.

Der 1. Vorsitzende Ralf Müller bedankte sich bei den Fahrern, den Gästen, den Funktionären und der DRK Ortsgruppe Grötzingen.

 

26. Lkw- und Bus-Geschicklichkeitsturnier in Eppelheim

Beim Lkw- u. Busgeschicklichkeitsturnier in Eppelheim belegten die Fahrer des MSC Grötzingen gute bis sehr gute Plätze.

Klasse A – Thomas Reif Platz 4

Klasse OK – Ulrich Radke Platz 3.

 

Youngtimer-Tour des ADAC Nordbaden e.V.

Toll jung gebliebene Fahrzeuge und deren Fahrerinnen und Fahrer gaben am Samstag im Rahmen der Youngtimer-Tour des ADAC Nordbaden ein kurzes „Stelldichein“ auf dem Motorsportplatz in Grötzingen. Mit einer kleinen fahrerischen Aufgabe musste in einem eigens dafür aufgestelltem Wendekorridor eine Geschicklichkeitsaufgabe gelöst werden.

Mit viel Spaß, manchmal etwas verhalten, nahm man die Aufgabe an. Danach „durften“ die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dann zum Ziel -ADAC Nordbaden – nach Karlsruhe weiterfahren.     DIDI