Start in die Motorsportsaison

Mit dem neu auszutragenden Nordbadischen ADAC-Pokal startete der MSC Grötzingen in die neue Motorsportsaison 2019.

Mit einem Meisterschaftslauf des ADAC Württemberg und des ADAC Nordbaden sowie dem neu auszutragenden Nordbadischen ADAC-Pokal startete der MSC sein diesjähriges Pkw-Geschicklichkeits-Turnier auf dem Motorsportplatz im Brühl.

Rund 30 Fahrerinnen und Fahrer u.a. aus Esslingen, Lomersheim und Diedelsheim, sogar wiederholt aus Burghausen an der schweizerischen Grenze und natürlich aus Grötzingen waren auf dem Turnierplatz für ihre Ortsclubs angetreten.

Gegen 10.00 Uhr wurde der erste Start für die Fahrer freigegeben.

Es folgten die Läufe zur Württembergischen und Nordbadischen Meisterschaft 2019.

Nach einer kleinen Mittagspause trugen sich in der Offenen- und der Nachwuchsklasse noch einige Neustarter in die Startlisten ein.

Rund 120 Starts inklusive Einführungsrunden waren bis zum Schluss der Veranstaltung zu vermelden.

Die Ergebnisse:

Klasse A:

1. Christian Osswald, AMC MN Esslingen
2. Marcel Drewes, AMC MN Esslingen
3. Thomas Grambitter, IMC Ilvesheim
4. Ralf Müller, MSC Grötzingen
8. Marcel Konrad, MSC Grötzingen
11. H.D. Müller, MSC Grötzingen
14. Ulrich Radke, MSC Grötzingen

Klasse B:

1. Armin Dittes, SC Diedelsheim
2. Christian Mann, RKV Lomersheim
3. Rudolf Joszko, RKV Lomersheim
5. Dirk Übelhör, MSC Grötzingen
9. Joshua Übelhör, MSC Grötzingen
14.Xenia Übelhör, MSC Grötzingen

Klasse C:

1. Barbara Birkenmaier, RKV Lomersheim

Nordbadischer ADAC-Pokal:

1. Christian Osswald, AMC MN Esslingen
2. Marcel Drewes, AMC MN Esslingen
3. Thomas Grambitter, IMC Ilvesheim
4. Ralf Müller, MSC Grötzingen
8.  Marcel Konrad, MSC Grötzingen
14.  Dirk Übelhör, MSC Grötzingen
15.  Hans Dieter Müller, MSC Grötzingen
20.  Uli Radke, MSC Grötzingen
23.  Xenia Übelhör, MSC Grötzingen

Sportleiter Carsten Cromm und der 1. Vorsitzende Ralf Müller nahmen am Ende des Turniers die Ehrungen vor. Ralf Müller bedankte sich bei allen Fahrerinnen und Fahrern, der Abteilung des Roten Kreuzes, dem VfB sowie den Funktionären und Helfern vor und hinter den Kulissen.

Nächste motorsportliche Veranstaltung: Motorradslalom am 16. Juni 2019.
DIDI