Jahreshauptversammlung 2019 des Motorsportclub Grötzingen – Ortsclub im ADAC Nordbaden e.V

Zur jährlich stattfindenden Generalversammlung konnte der 1. Vorsitzende Hans-Dieter Müller zahlreiche Mitglieder begrüßen, darunter die Ehrenmitglieder Siegmund Philipitsch, und Konrad Beige.

Im Gedenken an die verstorbenen Mitglieder Christian Kohler und Klaus Schmidt erhoben sich die Mitglieder zu einer Gedenkminute.

H.D. Müller gab anschließend die Tagesordnung bekannt, Schriftführer Dirk Übelhör verlas das Protokoll der vergangenen JHV und stellte die Stimmliste fest.

Was im Jahr 2018 hindurch an gesellschaftlichen Veranstaltungen stattfand, angefangen von der Maiwanderung, Fahrradturnier an der Schule in Söllingen, das Aufstellen der Schulanfängerplakate, dem Kinderferienprogramm, der Teilnahme bei den Schützen und die Winterfeier, erläuterte Hans Dieter Müller rückblickend.
Sein Dank ging an alle Freunde, Mitglieder und Helfer, allen Familien, welche es gemeinsam möglich machten, die gesellschaftlichen und motorsportlichen Veranstaltungen des Clubs durchzuführen. Weiter bedankte sich der 1. Vorsitzende bei seinen Vorstandskollegen, der DRK-Ortsgruppe Grötzingen sowie bei der Ortsverwaltung.

Mit bewegenden Worten gab Hans Dieter Müller bekannt, nicht mehr für den Vorsitz des MSC Grötzingen zu kandidieren. Er bedankte sich für 43 Jahre als Vorsitzender des MSC Grötzingen tätig gewesen zu sein. Mit ehrenden, großen und stehenden Ovationen bedankten sich die Mitglieder ihrerseits für die langjährige, engagierte und große Leistung des 1. Vorsitzenden.

Nach den Berichten von den motorsportlichen Ereignissen, Automobilturnier, Motorradslalom, und Cabrioausfahrt durch Carsten Cromm und den finanziellen Bereichen durch Kassier Ralf Müller wurde die bestehende Vorstandschaft einstimmig entlastet.

Die nachfolgenden Neu-Wahlen ergaben folgende Ergebnisse:
1. Vorsitzender: Ralf Müller
Kassier: Uli Jäger
Sportleiter:  Carsten Cromm
Schriftführer: Dirk Übelhör
Als neuer Kassenprüfer wurde Egon Siegrist gewählt.

Ralf Müller und Gerd Arheidt wurden als Delegierten zur Jahreshauptversammlung des ADAC- Nordbaden berufen.

Für Verdienste im Motorsport überreichten Sportleiter Carsten Cromm und H.D. Müller die Ewald-Kroth-Medaille in Gold an Wolfgang Schneider.

Unter Punkt Anträge wurden ergänzende Veranstaltungen wie Aufbau und Wiederbelebung der Kartgrupp sowie Mitgliederbesuche bei Motorsportveranstaltungen seitens der Mitglieder und der Vorstandschaft diskutiert.

Für seine 43jährige aktive Zeit als 1. Vorsitzender des MSC Grötzingen und als Dank und Anerkennung für seine besondere Verdienste um den Motorsportclub Grötzingen wurde Hans Dieter Müller von der Vorstandschaft zum Ehrenvorsitzenden des MSC Grötzingen ernannt. Der künftige Vorsitzende Ralf Müller und Schriftführer Dirk Übelhör überreichten Hans Dieter Müller die Ehrenurkunde unter großem Beifall der Clubmitglieder.

Zum Abschluss bedankte sich der neue 1. Vorsitzende Ralf Müller bei den Mitgliedern, und warb für eine zukünftige, gute und konstruktive Zusammenarbeit und wünschte allen ein unfallfreies Jahr 2019. DIDI