Denise Weschenfelder erreicht den 6. Platz der deutschen Meisterschaft im Jetboot Cup

Die 18-jährige Denise Weschenfelder vom MSC Grötzingen und Mitglied des ADAC Nordbaden Junior-Teams wechselte 2018 vom ADAC Motorboot-Cup, den sie 2016 und 2017 gewinnen konnte, in die Klasse Spark des Jetboot Cup. Diese Klasse wird als Rennserie zur deutschen Meisterschaft gefahren. Dieses Jahr waren in der Spark-Klasse bis zu 10 Starter im engen Bojenfeld unterwegs, um um jeden einzelnen Punkt in der Meisterschaft zu kämpfen.

Leider lief die Rookie-Saison auf dem pinken, 110PS starken Flitzer mit ca. 100km/h auf dem Wasser nicht ganz wie gewünscht. Im ersten Rennen war Denise, nach einem Traumstart vom P3, unschuldig in einen heftigen Unfall verwickelt, bei dem das Unterwasserschiff des Jet-Bootes zerstört, Denise zum Glück aber nur leicht verletzt wurde. Das zweite Rennen der Saison konnte leider nicht mitgefahren werden, da das Boot aufgrund der umfangreichen Reparaturen noch nicht wieder einsatzbereit war. Dann kam eine sehr gute, aber auch gleichzeitig schlechte Nachricht. Denise beginnt im September ihre Ausbildung in ihrem Traumberuf! Allerdings bedeutet das: Dienst bis Samstag 17 Uhr. Das dritte Rennen konnte Denise deshalb leider nicht mitfahren. Denise und das Team konnten trotzdem viele Erfahrungen sammeln und wir schauen hoffnungsvoll in die Zukunft.

2019 wird es wieder viel Action auf dem Wasser geben! Herzlichen Glückwunsch zum 6. Platz der deutschen Meisterschaft!