Wiederum gelungener Start des MSC Grötzingen in die neue Motorsportsaison 2017

Mit einem Meisterschaftslauf des ADAC Württemberg und des ADAC Nordbaden startete der MSC sein diesjähriges Pkw-Geschicklichkeits-Turnier.

Rund 40 Fahrerinnen und Fahrer u.a. aus Esslingen und Lomersheim und natürlich aus Grötzingen waren auf dem Turnierplatz im Brühl für ihre Ortsclubs angetreten.

Gegen 10.00 Uhr wurde der erste Start mit den Fahrern der Klasse B freigegeben. Im Anschluss folgten die Läufe zur Württembergischen und Nordbadischen Meisterschaft 2017. Nach der Mittagspause trugen sich in der Offenen- und der Nachwuchsklasse noch einige Neustarter in die Startlisten ein.

Rund 100 Starts waren bis zum Schluss der Veranstaltung zu vermelden, welche sich in der guten Organisation und Arbeit der Funktionäre und Helfer widerspiegelte.

Die Ergebnisse:

Klasse A:
1. Rolf Osswald, AMC Esslingen
2. Peter Löbach, MSC Homberg
3. Tim Löbach, MSC Homberg
4. Klaus Osswald, AMC Esslingen
6. Ralf Müller, MSC Grötzingen
13. H.D. Müller, MSC Grötzingen
14. Ulrich Radke, MSC Grötzingen

Klasse B:
1. Dirk Übelhör, MSC Grötzingen
2. Marcel Konrad, MSC Grötzingen
3. Armin Dittes, SC Diedelsheim
4. Joshua Übelhör, MSC Grötzingen
12. Xenia Übelhör, MSC Grötzingen

Klasse C:
1. Barbara Birkenmaier, RKV Lomersheim
2. Peggy Herforth, MSC Weingarten
3. Uli Herforth, MSC Weingarten
4. Fabian Träger, MSC Grötzingen

Wertung Turniersportnadel: Rolf Osswald vor Peter und Tim Löbach

Dirk Übelhör und der 1. Vorsitzende H.D. Müller übergaben im Anschluss die Pokale. H.D. Müller bedankte sich bei allen Fahrerinnen und Fahrern, der Abteilung des Roten Kreuzes sowie den Funktionären und Helfern vor und hinter den Kulissen.

Nächste motorsportliche Veranstaltung: Jugendkartslalom am 7. Mai 2017.
Erwartet werden rund 110 Jugendliche, welche um Punkte zur Meisterschaft des ADAC Nordbaden fahren werden.

Weitere Bilder des Automobil- und Geschicklichkeits-Turnieres finden Sie in der Galerie.